Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schloßstr. 28 - 93186 Pettendorf - Tel. 0 94 09/86 94 45

1a autoservice - Jura Automobile gibt Vollgas und gewinnt!

Mit drei Teams 1a autoservice Jura Automobile beim Regensburger Spindellauf 2018 für einen guten Zweck erstmals mit an den Start gegangen und machte gleich den ersten Platz!

Das Laufevent fand Mitte Januar zum 6. Mal im Donau-Einkaufszentrum statt. Rund 500 Sportler kämpften sich als Einzelläufer und in der dreiköpfigen Staffel quer durch die Einkaufspassage und über die Spindeln des Parkhauses, wobei sie 600 Höhenmeter bewältigen mussten. Besonders herausfordernd war für sie bei winterlichem Wetter außerdem der Wechsel zwischen Außen- und Innentemperaturen. 

Großer Dank an die Läufer 

1a autoservice Jura Automobile beteiligte sich zum ersten Mal am Spindellauf und schickte gleich Staffeln ins Rennen: eine Mixed-Staffel und zwei Herren-Teams.

„Es war wirklich super, dass wir Mitarbeiter, Freunde und Kunden dafür gewinnen konnten, unter unserer Flagge zu laufen. Allen ein ganz großes Dankeschön!“, freut sich Achhammer, Geschäftsführer von 1a autoservice Jura Automobile, nach diesem Gemeinschaftserlebnis mit sensationellem Sieg einer der beiden Herren-Staffeln.

Vollgas – Name ist Programm

Während die Einzelläufer 14 Runden à 1,5 Kilometer zu absolvieren hatten, galt es für die Staffeln zwei Stunden zu laufen. Das Herren-Team „Jura Vollgas“ bewies eindrucksvoll, dass sein Name Programm ist und lief 23 Runden in einer Zeit von 1:59:45.74. Damit machten sich Tim Englbrecht, Phillip Bertsch und Matthias Ewender zu den Spitzenreitern des Wettbewerbs und belegten Platz 1!

Die zweite Herren-Staffel – bestehend aus Zabihullah Adib (Lehrling bei Jura Automobile), Abdulsami Naderi (Praktikant bei Jura Automobile) und Andreas Hahn – kam als „Jura Team 2“ mit 19 Runden auf Platz 14.

In der Mixed-Staffel „Jura Team 1“ liefen Agnes Kronschnabl, Anita Ritter und Harald Ritter in den gelben Jura-Shirts mit 14 Runden auf Platz 37. 

Michael Achhammer ist von dem sportlichen Ergebnis und dem Spaß des gesamten Teams inklusive eigener Fans an der Strecke begeistert: „Das war wirklich einmalig, vor allem auch was den Zusammenhalt angeht. Ich freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr, wo wir wieder mitlaufen wollen.“ 

Den Erlös der Veranstaltung haben die Organisatoren vom LLC Marathon Regensburg e.V. an die Diakonie Regensburg gespendet.

Sehen Sie zum Regensburger Spindellauf 2018 auch den Beitrag von TVA Ostbayern: Klicken Sie hier und Sie gelangen zum Video

Unser Neubau

*Hauptuntersuchung nach §29 StVZO, durchgeführt durch externe Prüfingenieure der amtlich anerkannten Überwachungs­organisationen.